· 

Vergrößere deinen Glückspolster!

Es ist deine Entscheidung. Täglich. Ob du einen Glückspolster oder deinen Deprireservat vergrößerst. Es gibt ja diese Menschen, die lieber nicht zu glücklich sind, weil sie Angst haben nach Höhenflügen noch tiefer zu fallen. Lieber nicht zu hoch hinaus! Mittlerweile hat die Forschung belegt, dass genau das Gegenteil der Fall ist. 

 

Wenn wir einen Glückspolster aufgebaut haben, fallen wir wesentlich weicher. 

 

In mageren, schweren, traurigen Zeiten können wir von unserem Glückskonto – vielleicht gefällt dir dieses Wort ja besser – abheben. Je mehr darauf ist, desto besser werden wir diese überstehen ohne depressiv oder krank zu werden.

 

Als meine Himmelstochter vor über 2 Jahren von uns ging, war ich so unendlich leer. Und trotz all der Traurigkeit, hatte ich diesen Drang schöne Momente zu schreiben. Endlich wieder Glück und Leichtigkeit zu erleben. Ich spürte, dass dies für meine und die seelische Gesundheit unserer Familie maßgeblich ist. So habe ich begonnen jede Woche Ausflüge mit meiner Erdentochter zu unternehmen. Ganz gezielt mit Leichtigkeit. Fokus nur darauf, was uns Freude macht. Steinchenwerfen an der Donau, (zu) viel Geld ausgeben am Urfahranermarkt, Eis und Süßes genießen (ich habe in dieser Zeit weit mehr erlaubt als früher). 

 

Ich wollte einfach aus dem Vollen schöpfen. Was hatten wir denn schon zu verlieren? 

 

Es ging nur darum, wieder unseren Glückspolster aufzufüllen, um unser seelisches Gleichgewicht wiederherzustellen. Wir haben nur Freunde getroffen, die uns nährten und Dinge getan, auf die wir Lust hatten. Die Bildungskarenz, in die ich gegangen war, hat mir so geholfen, Zeit zu haben meine Bedürfnisse zu spüren.

 

Es ist immer an der Zeit nach einem produktiven Frühjahr die Reserven wieder aufzufüllen.

 

In den vergangenen Monaten war ich sehr produktiv. Es war eine arbeitsame und auch schöne Zeit. Aber ich habe das Gefühl, ich möchte meinen Glückspolster für den Herbst wieder auffüllen. Die TCM sagt auch, dass wir im Sommer hinausmüssen und Lebensfreude leben, um im Herbst und Winter nicht krank zu werden. 

 

Die magische Formel zu Glücksgefühlen lautet 3:1. Wir brauchen 3 Glücksmomente (oder mehr), um uns glücklich zu fühlen. 2:1 ist ein neutrales Gefühl. 1:1 fühlt sich sogar schon depressiv an.

 

Mein Sommermotto 2019: genießen - auskosten - erinnern

 

Genieße den Sommer. Nimm die schönen Augenblicke mit allen Sinnen in euch auf. So speicherst du sie in dir ab. Wie riecht, schmeckt der Moment? Wie hört er sich an? Welche Farben umgeben ihn? Wo spüre ich die Freude in meinem Körper?

 

Notiere dir die schönen Momente – etwa in einem Tagebuch oder auf Zettelchen in einem schönen Glas. Hebe diese Erinnerungen an einem Ort auf, der sichtbar für euch sind: am Nachttisch, auf der Kommode, auf einer Pinwand. Damit du in den kommenden Monaten an all das Schöne in eurem Leben erinnert wirst, um gesund und zufrieden durch den Herbst und Winter zu schreiten!

 

Oder du machst Fotos. Leg dir ein Album auf deinem Handy an, das du immer wieder ansehen kannst. Um bewusst später zu sagen: ich habe diesen Sommer gelebt. Und nicht: wo ist der Sommer hin? Wenn eine Jahreszeit nur so in die nächste fließt und du dich ständig fragst, wo die Zeit hin ist, ist es Zeit auf Glücksmodus umzuschalten.

 

Make this summer count!

 

Es müssen keine großen Reisen oder Feiern sein. Das würde mir nur Stress machen. Es geht darum jeden Tag möglichst viele Glücksmomente zu haben. Sie bewusst zu gestalten. Sie bewusst genießen. Mein erstes Urlaubsfrühstücks waren Cappuccino und Marillenkuchen in der Sonne auf den Stiegen in unseren Garten. Nicht TCM-konform, dafür Glück pur! Das ist genauso gesund, wenn nicht täglich. 

 

Genuss stärkt deine Mitte und Gelassenheit!

 

Tipp, wenn dir das Lachen gerade besonders schwerfällt: Bleistift quer in den Mund. Das hebt deine Mundwinkel an. Dein Gehirn kann nicht unterscheiden, warum du lachst – in jedem Fall werden Glückshormone ausgeschüttet. Toll, oder?!?

 

Mögest du den besten Sommer deines Lebens haben! Jedes Jahr aufs Neue! Schöpfe aus dem Vollen! Was hast du schon zu verlieren? Du kannst nur gewinnen: Zuversicht, Freude, Gesundheit, Leichtigkeit, Gelassenheit und Lachfalten, die dich in Würde und Zuversicht erstrahlen lassen! All dies wünsche ich dir!

 

Herzlichst,

Sigrid 

 

PS: Wenn du mehr Unterstützung für Lebensfreude und Leichtigkeit in deinem Leben suchst: komm zu einem kostenlosen Erstgespräch zur Transformationsbegleitung!

 

 

Weiterführender Link: 

Für TCM-Ernährungs-Interessierte: Trotz Hitze sollten wir übrigens nicht nur kalt essen. Das schwächt unsere Mitte und wir werden wenig Kraft und ein schwaches Immunsystem entwickeln. Saisonale Früchte und gegrilltes Gemüse stärken deine Mitte, um kraftvoll in die kühlere Jahreszeit zu gehen. Tomatensuppe kann uns von innen kühlen. Mehr dazu findest du hier.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    bettina stephanie (Donnerstag, 08 August 2019 11:28)

    Liebe Sigrid.
    Ich liebe es deine Newsletter zu lesen.
    Bin gerade mit Merlín im Tragetuch im Wald mache ein paar Schritte, nicht weit von daheim.Göte die Sch rauschen und spüre die angenehm kühle Brise.
    Das ist gerade mein Glücksmoment, den ich teilen möchte.
    Danke für die erfrischenden Inspirationen, die bei dir wie immer ehrlich von Herzen kommen und mich sehr bereichern.

    Danke!

  • #2

    Sigrid (Freitag, 09 August 2019 15:10)

    Liebe Bettina!
    Ich spüre richtig die kühle Brise, die euch beide im rauschenden Wald umgibt. Ich sehe dich vor mir und spüre das Glück. Danke für dein Teilen!
    Herzensgrüße,
    Sigrid